Verbindung zum MySQL Server erfolgreich aufgebaut.

Heute ist Donnerstag,
der 29. Oktober 2020

Bauernhochzeit

Hierbei handelt es sich um die 8. Folge des Bullen von Tölz. Die erste Ausstrahlung war am 02.02.1997.

Beschreibung

Die frisch verm├Ąhlte Klara Hopfner findet am Morgen nach der Hochzeit anstelle ihres Gatten Franz eine tote Sau im Bett; ihren Mann entdeckt sie erstochen in der Scheune. Kommissarin Sabrina Lorenz stellt fest, dass beim Opfer der Ehering fehlt. Xaver, einer seiner Br├╝der, der seit dem Polterabend nicht mehr richtig n├╝chtern geworden ist, hat beobachtet, wie Klara mit einem Gewehr aufs Feld hinausgelaufen ist, worauf die Kommissarin ihr hinterhereilt. Klara Hopfner sagt aus, sie sei froh, dass ihr Mann tot sei, sie habe ihn nur geheiratet, damit sie einen Vater f├╝r ihren fast achtj├Ąhrigen Sohn Max habe, aber erstochen habe sie Franz nicht. Wer der Kindsvater ist, will sie nicht preisgeben. Sie h├Ąndigt schlie├člich der Kommissarin das Gewehr aus. Das Familienoberhaupt Alois Hopfner will seine Schwiegertochter nicht mehr auf dem Hof haben; er ist der Meinung, dass die Heirat ohnehin ung├╝ltig ist, weil die Hochzeitsnacht nicht vollzogen wurde. Er hat Franz noch um etwa 5:00 Uhr fr├╝h alleine an der Hochzeitstafel sitzen sehen. Von Karl Hopfner erf├Ąhrt Kommissar Benno Berghammer, dass er zusammen mit seinen Br├╝dern Franz und Xaver die Sau ins Bett verfrachtet hat und Franz gegen├╝ber Klara mehrmals ├╝bergriffig geworden ist. Die Obduktion ergibt, dass Franz Hopfner einer Alkoholvergiftung nahe war, aber der Stich mit einem Fleischermesser zu einer inneren Blutung und schlie├člich zum Tod gef├╝hrt hat. Bei sofortiger medizinischer Hilfe h├Ątte er gerettet werden k├Ânnen. Tage sp├Ąter ÔÇô Franz ist inzwischen beerdigt worden ÔÇô tr├Ągt Max ein Lamm auf den Heuboden und will, dass es fliegen lernt. Er hat Pr├Ąlat Hinter allzu w├Ârtlich genommen, als dieser ihm erkl├Ąrt hat, dass nur das Lamm Gottes das B├Âse besiegen k├Ânne. Karl bietet Klara an, das Lamm herunterzuholen, aber sie weist seine Nettigkeiten zur├╝ck und befreit das Tier lieber selbst. Als sie mit dem Lamm unter dem Arm die Leiter wieder absteigt, nimmt Karl es ihr weg und droht dem daneben stehenden Max mit Lammbraten. Klara fordert das Lamm f├╝r ihren Sohn zur├╝ck. Karl stimmt der R├╝ckgabe nur unter der Bedingung zu, dass sie ihm daf├╝r einen Kuss g├Ąbe, doch das lehnt sie entr├╝stet ab. Kurz darauf wird Karl Hopfner vom hofeigenen Traktor niedergefahren, wobei seine Beine schwer verletzt werden; den Fahrer hat er aus seiner Position wahrscheinlich sehen k├Ânnen, doch leidet er an einer Amnesie. Klara und Xaver wollen zur fraglichen Zeit in der K├╝che gewesen sein. Trotzdem verd├Ąchtigt Hopfner Senior jetzt Xaver, nachdem er zun├Ąchst Karl im Verdacht hatte, Franz erstochen zu haben, um in der Erbfolge nachzur├╝cken. Xaver ist erbost und will sich von seinem Vater nichts mehr sagen lassen; da drischt dieser mit einer Peitsche auf ihn ein und fordert ihn auf, es zuzugeben, bis die Kommissare eingreifen. Auf Anweisung von Staatsanw├Ąltin Dr. Zirner bringt Polizist Pfeiffer beide ins Kommissariat zum Verh├Âr, doch sie verweigern die Aussage und k├Ânnen wieder nach Hause gehen. Dort fordert Xaver seinen Vater auf, ihm den Hof zu ├╝bergeben, er wolle die inzwischen heimgekehrte Klara zur├╝ckholen und heiraten, doch der Senior weigert sich. Daraufhin f├Ąhrt Xaver zu Klaras Elternhaus, dem Eggerhof. Polizist Pfeiffer ├╝berzeugt die Staatsanw├Ąltin dann doch noch davon, dass Xaver Hopfner f├╝r beide Taten verantwortlich sei. Als Zirner und Pfeiffer mit dem Haftbefehl anr├╝cken, schickt Alois Hopfner die beiden weg und sagt, Xaver sei nicht zu Hause, und er wolle die Sache selbst regeln. Pfeiffer will ihn verfolgen, als er sieht, wie Hopfner mit einem Gewehr ins Auto steigt und wegf├Ąhrt, doch der Bauer hat ihn ausgetrickst und die Reifen des Polizeiwagens zerstochen.

Besetzung

Ottfried Fischer: Hauptkommissar Benno Berghammer Katerina Jacob: Hauptkommissarin Sabrina Lorenz Ruth Drexel: Resi Berghammer Monika Baumgartner: Klara Hopfner Axel Bauer: Alois Hopfner Ernst Cohen: Xaver Hopfner Joseph Hannesschl├Ąger: Karl Hopfner Diana K├Ârner: Staatsanw├Ąltin Dr. Zirner Anton Pointecker: Eggerbauer Udo Thomer: Polizist Anton Pfeiffer Michael Lerchenberg: Pr├Ąlat Hinter Manuel Geier: Max Andreas Borcherding: Gerichtsmediziner Burchard Dabinnus: Standesbeamter

Gedreht wurde in Bad Tölz, . Die Dreharbeiten zur Pension Resi fanden in Irschenhausen statt (Hollerhaus).

Weiterer Stab

Regie: Walter Bannert
Drehbuch: J├Ârg Graser
Kamera: Hanus Polak
Schnitt: Ingrid Tr├Ąutlein-Peer

 

Die Bullenpage ist die erste Fanpage zum Bullen von Tölz

[ » Impressum und Datenschutz ]