Verbindung zum MySQL Server erfolgreich aufgebaut.

Heute ist Donnerstag,
der 29. Oktober 2020

Leiche dringend gesucht

Hierbei handelt es sich um die 11. Folge des Bullen von Tölz. Die erste Ausstrahlung war am 23.03.1997.

Beschreibung

Der Buchhalter Peter K√∂stner wird vor seiner Wohnung von einem gestohlenen Mercedes angefahren und t√∂dlich verletzt. Die Kommissare Benno Berghammer und Sabrina Lorenz stellen fest, dass die Wohnung des Opfers durchw√ľhlt wurde. Seine Lebensgef√§hrtin Gitti sagt aus, dass sie am n√§chsten Tag mit ihm in die Karibik reisen wollte. Beim Durchsehen des Gep√§cks taucht ein Koffer mit einer Million Mark Falschgeld auf, wof√ľr Gitti keine Erkl√§rung hat. Die weiteren Ermittlungen ergeben, dass K√∂stner tags zuvor beim Bauunternehmer Richard Budera seinen letzten Arbeitstag gehabt hat, und dass er seinen Arbeitgeber sowie drei weitere Bauunternehmer erpresst hat, die sich durch illegale Preisabsprachen finanzielle Vorteile verschafft haben, darunter B√ľrgermeister Franz Wegener. Weil Richard Budera pleite ist, hat er seinen Anteil am Schweigegeld nicht beigesteuert, sondern die 750.000 Mark der anderen Bauunternehmer eingestrichen und durch eine Million Mark Falschgeld ersetzt. Als Berghammer und Lorenz ihn verhaften wollen, ist Budera verschwunden. Seine Frau Julia ist in gro√üer Sorge und bittet Berghammer um Hilfe. Richard Buderas Auto wird in der N√§he der Wohnung seiner Sekret√§rin Ilona Meckle gefunden, mit der er ein Verh√§ltnis gehabt hat. Da in seinem B√ľro mehrere angefangene Briefe gefunden wurden, in denen er mit ihr Schluss machen wollte, ger√§t Meckle unter Verdacht, mit seinem Verschwinden etwas zu tun zu haben. Als Benno Berghammer in Buderas Garage die echten 750.000 Mark findet, ist klar, dass der Bauunternehmer nicht freiwillig abgetaucht ist, zumal auch keine pers√∂nlichen Gegenst√§nde fehlen. Daher wird ab sofort nach seiner Leiche gesucht. Die Spurensicherung findet Blutspuren von Budera im Kofferraum von Ilona Meckles Auto, au√üerdem eine Quittung der M√ľllverbrennungsanlage, die als Datum den Tag nach Buderas Verschwinden tr√§gt. Frau Meckle wird festgenommen, streitet aber trotz √ľberzeugender Indizien alles ab. Benno Berghammers Mutter Resi trifft in einem Caf√© zuf√§llig Julia Budera, von der sie erf√§hrt, dass ihr Mann eine Lebensversicherung in H√∂he von √ľber f√ľnf Millionen Mark abgeschlossen hat, die aber nur dann zur Auszahlung kommt, wenn er f√ľr tot erkl√§rt wird. Das gibt dem Fall die entscheidende Wende. Die Kommissare sind nun sicher, dass die Buderas unter einer Decke stecken und Ilona Meckle die ‚ÄěBeweise‚Äú untergeschoben haben. Laut Hausmeisterin ist Frau Budera zum Flughafen gefahren, wo jedoch kein Ticket auf ihren Namen vorliegt. Benno Berghammer erinnert sich daran, dass Richard Budera ihm bei einer Einvernahme erz√§hlt hat, er sei gerade dabei, den Pilotenschein zu machen. Die Kommissare k√∂nnen den Start gerade noch verhindern und nehmen Richard Budera wegen Mordes an Peter K√∂stner und Vort√§uschens einer Straftat fest, seine Frau wegen Beihilfe.

Besetzung

Ottfried Fischer: Hauptkommissar Benno Berghammer Katerina Jacob: Hauptkommissarin Sabrina Lorenz Ruth Drexel: Resi Berghammer Diana K√∂rner: Staatsanw√§ltin Dr. Zirner Katharina Schubert: Julia Budera Franziska Walser: Ilona Meckle Bernd Helfrich: B√ľrgermeister Franz Wegener Henry van Lyck: Bauunternehmer Richard Budera Udo Thomer: Polizist Anton Pfeiffer Conny Glogger: Gitti Heide Ackermann: Maria Stauner Solveig Duda: Angie Kastenmaier Franz Tscherne: Spurensicherer Faltermeier Gottfried Drexler: Bauunternehmer J√§ckel

Gedreht wurde in Bad Tölz, . Die Dreharbeiten zur Pension Resi fanden in Irschenhausen statt (Hollerhaus).

Weiterer Stab

Regie: Walter Bannert
Drehbuch: Franz-Xaver Wendleder
Kamera: Hanus Polak
Schnitt: Ingrid Träutlein-Peer

 

Die Bullenpage ist die erste Fanpage zum Bullen von Tölz

[ » Impressum und Datenschutz ]